Umgebung

Der Tourismus in der Krummhörn hat sich langsam entwickelt, dadurch wurde die Ursprünglichkeit der Landschaft erhalten.

Die Ruhe, Natur und Kultur wissen unsere Gäste zu schätzen.

In Deichnähe am Trockenstrand können Sie in frischer Nordseeluft die Seele baumeln lassen.

Ganz in der Nähe ist das Fischerdorf Greetsiel. Die Zwillingsmühlen, der Greetsieler Hafen und der historische Ortskern sind sehenswert. Auch ein Besuch in der Gesundheitsoase lohnt sich.

Für Kunst- und Kulturliebhaber bietet die Krummhörn mit den Kirchen, die zum Teil aus dem 13. Jahrhundert stammen, den berühmten Orgeln, den Mühlen und Burgen, wie auch mit den idylischen Warfendörfern viele Sehenswürdigkeiten.

Auch ein Besuch im nahe gelegenen Emden ist lohnenswert. Die Emder Kunsthalle und das Ostfriesische Landesmuseum laden mit ihren wechselnden Ausstellungen ebenso ein wie die im Ratsdelft liegenden Museumsschiffe. Vom Ratsdelft aus startet auch das gleichnamige Hafenboot zu einer Hafenrundfahrt durch den Emder Binnenhafen. Im Kontrast dazu erleben Sie Romantik auf grünen Wasserwegen bei den Grachtenrundfahrten durch das "Venedig des Nordens".

Das Moormuseum Moordorf ist eines der eigenwilligsten Museen in Nordwestdeutschland und daher zu einem Anziehungspunkt vor allem für Urlaubsreisende geworden. Das Museum ist eines der meist besuchten Museen in Ostfriesland. Das „Museum der Armut“, wie es auch genannt wird, stellt in urwüchsiger Moorlandschaft die schwierige 200- jährige Entwicklungsgeschichte einer ostfriesischen Moorkolonie dar.

Wer angeln möchte hat in der Krummhörn vielfältige Möglichkeiten aufgrund der vielen Binnenkanäle, welche zur Entwässerung dienen. In ca. 10 min. zu Fuß vom Hof haben Sie bereits eine gute Angelstelle.

 



joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
2016  Ferienhof Ross & Reiter   globbers joomla template